Friedlich, laut, umsonst und draußen

Zum 25. Mal rockt es rund um die alte Villa auf dem Stennert 10: die dort fleißig probenden Bands und einige Gäste präsentieren am 15. und 16. Juli dem Publikum Eigenkompositionen und Cover.  Vierzehn Bands werden an den beiden Tagen spielen. Zum ersten Mal wird es zudem zwischen den Umbaupausen

alle-wollen-etwas-fur-die-leukamiekranke-tun

Alle wollen etwas für die Leukämiekranke tun:

Herne hilft Lara Die achtjährige Lara aus Herne ist an Leukämie erkrankt, genauer gesagt leidet sie am myelodiysplastischen Syndrom, kurz MDS. Nur eine Stammzellentransplantation kann ihr Leben retten. Leider gibt es viel zu wenig erfasste Stammzellenspender. Neben „Graf“ Hotte Schröder setzen sich derzeit viele Menschen in Herne und Wanne-Eickel für

harry-und-sally

Harry und Sally

Wer zu spät kommt, der verpasst – nun, in diesem Fall nicht gleich das Beste, aber doch einen Hauptspaß als hors d’oeuvre eines tollen zweieinhalbstündigen Musical-Events am Westfälischen Landestheater zu Castrop-Rauxel: Regisseur Gerhard Fehn und Dramaturg Christian Scholze rezitieren, nein: spielen Loriot. Eine halbe Stunde bevor sich der Vorhang für

theater-im-kuz-vorhang-auf

Theater im KuZ: Vorhang auf!

Vorhang auf für die Theatersaison 2010/11 im Herner Kulturzentrum, die mit ihrer enormen Bandbreite von zeitloser Komödie bis hin zum brandaktuellen Polit-Drama ein abwechslungsreiches Programm verspricht – und das in einem Ambiente, das nach umfangreicher Renovierung in neuem Glanz erstrahlt. Renan Demirkan gastiert zum Saisonfinale in John Patrick Shanleys Schauspiel

die-panke-von-der-mundung-bis-zur-quelle-mannerbezwingendes-schwarzbier

Die Panke von der Mündung bis zur Quelle: Männerbezwingendes Schwarzbier

Im Mittelalter lieferte der 1251 erstmals urkundlich erwähnte Fluß, der nicht nur einem Berliner Ortsteil seinen Namen gab, sondern – von „Pankower Republik“ bis hin zu Udo Lindenbergs „Sonderzug nach Pankow“ – zum Synonym für die DDR-Regierung wurde, die Grundlage für den Wohlstand eines damals kleinen Ortes namens Bernau. Der

tv-satellitenempfang-bald-nur-noch-digital

TV-Satellitenempfang: Bald nur noch digital

Haushalte mit analogem Satellitenempfang haben nur noch wenige Wochen Zeit, ihre Geräte umzustellen, sonst bleibt der Fernsehbildschirm schwarz. Ausnahme: In den analogen Kabelnetzen geschieht die Umwandlung erst später. Ab dem 1. Mai sind analoge Satellitenprogramme nicht mehr empfangbar. „Rund 9000 Privathaushalte in Herne müssen bis dahin ihre analoge Satellitenanlage umrüsten

gerd-herzog-ist-medial-omniprasent-wannes-heimlicher-superstar

Gerd Herzog ist medial omnipräsent: Wannes heimlicher Superstar

Nicht nur in aller Munde, auch auf allen Kanälen präsent: „Die Currywurst“ von Gerd Herzog an der Heidstraße ist Wannes heimlicher Superstar, bekannt aus Film, Funk und Fernsehen. Ob RTL und RTL2, VOX, Kabel1, Pro7, WDR, Bildzeitung oder Welt, alle waren sie schon hier, um über die scharfen Würste aus

kino-tipp-die-einsamkeit-der-primzahlen

Kino-Tipp: „Die Einsamkeit der Primzahlen“

Im VHS-Filmforum ist mit Saverio Costanzos Romanadaption „Die Einsamkeit der Primzahlen“ ein mit Alba Rohrwacher und Isabella Rosselini hochkarätig besetzter Arthouse-Streifen zu sehen, für den man hellwach sein sollte am Sonntag, 11. März, um 11 Uhr, am Montag, 12. März, um 17.30 Uhr oder am Mittwoch, 14. März, um 20.15

parzival

Parzival

Drei Ritter von eher trauriger Gestalt: David Schirmer, Adrian Thomser (Parzival) und Michael Lämmermann. Foto: Diana Küster Wolfram von Eschenbachs achthundert Jahre alten, siebenhundert Seiten in sechzehn Büchern umfassenden Versroman „Parzival“ für ein Theaterpublikum von heute zu dramatisieren, macht schon allein deshalb Sinn, weil bis auf wenige Germanisten heute niemand

wim-wenders-retro-und-joachim-krol-in-lautlos

Wim Wenders-Retro und Joachim Król in „Lautlos“

Die kurze Sommerpause ist vorbei, ab sofort gibts wieder wöchentlich aktuelle Kino- und Pantoffelkino-Tipps der SN-Redaktion online. Wir starten sozusagen mit einem Heimspiel und setzen die Tradition fort, dass ein Klick auf den farbig unterlegten Filmtitel zur ausführlichen Rezension aus unserem Film-ABC führt. In „Der Himmel über Berlin“ wandelt Damiel