noch-spiel-oder-schon-sucht

Noch Spiel oder schon Sucht?

SN-Telefonaktion zur Glücksspielsucht am 30. Januar 2018 Wenn ein Familienmitglied Stammgast in der Spielhalle ist oder Abend für Abend online zockt, kann das für alle Beteiligten schlimme Folgen haben. Vertrauensvolle Beziehungen werden zerstört, weil die Spielenden sich gefühlsmäßig abwenden und sich ganz ihrer Leidenschaft widmen. Um unangenehme Tatsachen zu verbergen

till-beckmann-reist-zum-mittelpunkt-des-waldes

Till Beckmann reist zum Mittelpunkt des Waldes

In Finn-Ole Heinrichs Jugendstück “Die Reise zum Mittelpunkt des Waldes” für alle ab acht Jahren macht sich ein todesmutiger Till Beckmann auf den an Abenteuern reichen Weg zu einem “Reuber” genannten Unwesen.   Frank Hörners Inszenierung am Theater Kohlenpott ist am Sonntag, 28. Januar 2018, um 16 Uhr in einer

ruhrfestspiele-blicken-hinter-die-fenster

Ruhrfestspiele blicken hinter die Fenster

“Früher, als junger Regisseur in der Fremde, habe ich oft einen Blick in die hell erleuchteten Fenster geworfen, wenn ich am Abend auf dem Weg ins Theater war”, erinnert sich Frank Hoffmann. Dort hätten die Familien zusammengesessen. “Und Du Idiot gehst zur Arbeit!”, habe er sich dann gesagt. Diese Fenster

aus-der-traum-vom-deutschen-oscar

Aus der Traum vom deutschen “Oscar”

Fatih Akins durch die NSU-Morde inspirierter Thriller “Aus dem Nichts”, der weiterhin in zahlreichen Kinos unserer Region läuft, hat es leider nur bis zur “Shortlist” geschafft und das Rennen um den “Oscar” für den besten fremdsprachigen Film vorzeitig verloren.  I. Die Familie. Katjas (Diane Kruger) Welt bricht zusammen, als ihr

winterschlussverkauf-startet-am-29-januar-2018

Winterschlussverkauf startet am 29. Januar 2018

Zwar zeigen sich die Temperaturen in den letzten Tagen eher frühlingshaft-mild, doch das kann sich bald wieder ändern und ein Ende des Winters ist noch längst nicht in Sicht. Wer noch auf der Suche nach warmer Bekleidung ist, kann sich freuen, denn am Montag, 29. Januar 2018, startet wieder der

toni-erdmann-in-der-filmwelt-herne

“Toni Erdmann” in der Filmwelt Herne

In der Reihe Kirchen und Kino läuft mit Maren Ades Vater-Tochter-Komödie “Toni Erdmann” der, bezogen auf seine internationalen Auszeichnungen, erfolgreichste deutsche Spielfilm der letzten Jahre am 4. und 5. Februar 2018 in der Filmwelt Herne. Sandra Hüller spielt ab Herbst 2018 am Schauspielhaus Bochum. Der alternde Musiklehrer Winfried Conradi (Peter

auf-ein-neues-im-neuen-jahr

Auf ein Neues im neuen Jahr

Was es alles an Regeln, Vorschriften und Gesetzen im neuen Jahr 2018 gibt, hat die SN-Redaktion für Sie alphabetisch geordnet zusammengestellt. Baurecht Bauverträge haben eine Kündigungsfrist von zwei Wochen. In ihnen muss ein verbindlicher Termin zur Fertigstellung genannt werden. Das gilt leider nicht für staatliche Großaufträge vom Berliner Flughafen bis

Rundgang durch Rheinische Galerien

Unser Galerien-Rundgang zu Jahresbeginn 2018 führt ins Rheinland: Pop-Art in Köln, Hodler und Gurlitt in Bonn, Miro in Brühl und Kult-Fotos aus den 1960er und 1970er Jahren in Oberhausen. Die gewaltigen Großformate des amerikanischen Plakatmalers und Pop-Art-Künstlers mit schwedischen Wurzeln James Rosenquist (1934-2017) sind noch bis zum 4. März 2018

Rundgang durch die Herner Galerien: Benefiz-Kunst, Brigitte Waldschmidt, Judith Wermter und Künstlerflaggen am Rhein-Herne-Kanal

“Künstler spenden für die Beratungsstelle” lautet das Motto einer großen Kunstausstellung, die am 26. Januar 2018 im Evangelischen Krankenhaus an der Wiescherstraße in Herne eröffnet wird. Insgesamt 31 Künstler werden dort zwei Wochen lang ihre Werke präsentieren, um sie anschließend zugunsten des Fördervereins der Ev. Beratungsstelle für Ehe-, Partnerschafts- und

der-februar-2018-im-mir-vom-vetter-aus-dingsda-zu-romeo-und-julia

Der Februar 2018 im MiR: Vom “Vetter aus Dingsda” zu “Romeo und Julia”

Ein breit gefächertes Programm offeriert das Gelsenkirchener Musiktheater im Revier seinen Besuchern auch im Februar 2018, die Palette reicht von Eduard Künneckes beschwingter Operette “Der Vetter aus Dingsda” bis hin zu William Shakespeares Klassiker “Romeo und Julia” als Ballett von Bridget Breiner zur Musik von Sergej Prokofjew. In kaum einer