Browsing Category

Film ABC

all-or-nothing

All or Nothing

Der notorisch klamme Taxifahrer Phil (Timothy Spall) und seine Frau Penny (Lesley Manville), die als Supermarkt-Kassiererin jobbt und mit ihren bescheidenen Einkünften die Familie, zu der auch die dicke Tochter Rachel (Alison Garland), die im Altenpflegeheim putzt, und ihr nicht weniger feister Bruder Rory (James Corden), ein arbeitsloses, dauerfernsehendes Couch-Potatoe,

alle-anderen

Alle Anderen

Warum kannst du dich nicht einfach ganz normal verhalten? – Normal – was soll denn das sein? – Guck doch ’mal wie die anderen sind! Gitti und Chris in „Alle Anderen“ Ich wollte einen Film machen über das verworrene, einzigartige Gebilde, das zwei Menschen ergeben, wenn sie eine Liebesbeziehung führen. Die

am-sonntag-bist-du-tot

Am Sonntag bist du tot

Wir leben in einer seltsamen Zeit. Heute fällt es den Leuten schwer, an Helden zu glauben. Ich habe als Schauspieler schon viele Anti-Helden verkörpert. Die kommen beim Publikum gut an, was nicht weiter verwundert, weil viele Zuschauer ja selbst desillusioniert sind. “Am Sonntag bist du tot” schwimmt gegen den Strom.

an-ihrer-seite

An ihrer Seite

Im Vergessen liegt manchmal etwas Zauberhaftes Fiona Anderson in: „An ihrer Seite“ Seit fast 50 Jahren sind Fiona (Paraderolle für die „Oscar“-Preisträgerin Julie Christie) und der inzwischen emeritierte Universitätsprofessor Grant Anderson (Gordon Pinsent) miteinander verheiratet. Seine vereinzelten Seitensprünge sind Jahrzehnte her und Fiona hat ihm verziehen. Gelegentlich macht sie noch

am-ende-eines-viel-zu-kurzen-tages

Am Ende eines viel zu kurzen Tages

Ich hatte keinerlei Interesse an einem „Krebs-Film“, das sprach mich überhaupt nicht an. Ich sagte immer wieder, dieser Film soll bewegend sein, nicht deprimierend. Mich interessierte es, eine Liebesgeschichte zu erzählen, der die Zeit davonläuft. (…) Dies ist einer der persönlichsten Filme, die ich je gemacht habe, und wegen des

anpassung-an-eine-zerstorte-illusion

Anpassung an eine zerstörte Illusion

Franziska Diepenbrock (Claudia Rieschel) kommt als junge, selbstbewusste und für neue Unterrichtsmethoden aufgeschlossene Lehrerin an eine kaufmännische Handelsschule. Der Schuldirektor Dr. Koerfer (Erwin Wirschaz) ist begeistert über ihr Engagement und weiß es für seine Zwecke auszunutzen. Bei Franziskas altgedienten und in der Lehrerkonferenz ranghöheren Kollegen (u.a. Friedrich W. Bauschulte als

adamski

Adamski

Steffen „Shorty“ Schult, Publikumsliebling der Ära Leander Haußmanns als Intendant des Schauspielhauses Bochum, spielt Horst Adamski, den „Kleinen Trompeter“ eines DDR-Jugendblasorchesters, der sich nach der Wende, aus der Armee entlassen, als Kaufhausdetektiv in Ost-Berlin (gedreht wurde im Kaufhof am Alexanderplatz, dem einstigen Centrum-Warenhaus der DDR-Hauptstadt) durchschlägt, eher widerwillig denn aus

alter-kahn-und-junge-liebe

Alter Kahn und junge Liebe

Hermann Vollbeck (sonniges Gemüt: Gustav Püttcher) und Hein Borchert (dickköpfiger Knurrhahn: Alfred Maack) könnten verschiedener nicht sein und sind doch alte Freunde. Die beiden Binnenschiffer haben ihre Kähne nach den Frauen ihres Herzens benannt: Anne und Marie. Während erstere für die Deutsche Schiffahrts- und Umschlagbetriebe (DSU) unterwegs ist, also für

42

Der Staat gegen Fritz Bauer

Wir erzählen die Erlösungsgeschichte eines Mannes, der nach dem Zweiten Weltkrieg als kaputter Pessimist nach Deutschland zurückkommt und im Kampf gegen das kollektive Vergessen seine Bestimmung findet. Lars Kraume Fritz Bauer ist zwar ein vielschichtiger, gebrochener Charakter, aber eben auch ein wahrer Held – einer der wenigen Helden der deutschen

die-akte-general

Die Akte General

Ich wollte die Geschichte eines deutschen Helden erzählen. Aus der Perspektive der Enkel ist der Heldenstatus Bauers unstrittig. Aus der Perspektive seines Lebens ist der Held Fritz Bauer ein tragischer. Diesen Bruch filmisch wie emotional nachvollziehbar zu machen, wurde für mich das Zentrum der Inszenierung. Dabei ist “Die Akte General”