Browsing Category

Bühnen

die-optimisten

Die Optimisten

Als Studentin Carla Rosinski reichlich unterfordert: Lena Schwarz. In Moritz Rinkes „Die Optimisten”, ein vom Intendanten Matthias Hartmann Mitte November 2003 uraufgeführtes Auftragswerk des Schauspielhauses Bochum, hat es eine deutsche Reisegruppe auf dem Weg zu einer Globalisierungskonferenz in Bombay in das kleine nepalesische Nest Lumbini verschlagen. Bildungsbürger auf dem Abstecher

rausch

Rausch

Sonntag, 29. Oktober 2000. Der Abend nach der „Rausch“-Premiere in den Kammerspielen, nebenan ist Matthias Hartmanns erste „große“ Inszenierung, Kleists „Familie Schroffenstein“, erstmals zu sehen. Die Aufführung ist für einen Wochenend-Termin erstaunlich schlecht besucht: Liegt es daran, daß die Kritiken noch nicht erschienen sind oder an der Tatsache, daß Karin

auf-dem-land

Auf dem Land

Der Arzt Richard (Burghart Klaußner) ist mit seiner Gattin Corinne (die umjubelte Johanna Gastdorf) aufs Land gezogen, wohl der beiden Kinder wegen. Eines Abends schleppt er eine attraktive junge Frau, Rebecca (Bianca Nele Rosetz), ins Haus, die er angeblich bewusstlos vom Straßenrand aufgelesen hat. Doch Corinne kommt schnell dahinter, dass

der-raeuber-hotzenplotz

Der Raeuber Hotzenplotz

Das Handwerk eines Räubers, das ist rau. Doch ich bin schlau und verwegen. Ich nehm’ das Räuberhandwerk sehr genau. Ja, ich klau’ alles von jedem. Dem frühen Vogel klau ich seinen Wurm – Bei Wind und Sturm – frisch aufgestanden. Mein Arbeitsplatz liegt hier am Wegesrand. Ich bin bekannt in

mendy-das-wusical

Mendy – Das Wusical

Wendy ist fünfzehn und ihr ganzes Leben dreht sich nur ums Reiten. Alles könnte so schön sein, gäbe es da nicht auch noch die Schule – und ihre durchgeknallte Familie. Das ist der Ausgangspunkt für Helge Schneiders erstes Musical, das er am Schauspielhaus Bochum mit viel Selbstironie (“Katzenklo” ist daheim

cats-die-show

Cats – Die Show

Mareile Blendl und Nermina Kukic präsentieren im Bochumer Rottstr5Theater ihre erste gemeinsame Produktion „Cats – Die Show“. Termine und Tickets unter [email protected] Foto: Michalak Die Zweifel im Theater kommen einem immer bei den Produktionen, von denen man weiß, sie hätten funktionieren müssen aber es aus irgendeinem Grund nicht taten. Andrew

gyges-und-sein-ring

Gyges und sein Ring

„Nur rühre nimmer an den Schlaf der Welt“: Lydien ist ein wohlhabendes, friedliches Land. Aber sein König Kandaules kein glücklicher Mensch, denn niemand kann ihm bestätigen, mit Rhodope die schönste Frau der Welt sein eigen nennen zu können. Die Tradition ihrer indischen Heimat untersagt der Königin, sich einem Mann zu

krach-in-chioggia

Krach in Chioggia

Die Handelnde sind lauter Seeleute, Einwohner von Chiozza und ihre Weiber und Schwestern und Töchter. Das gewöhnliche Geschrey, im Guten und Bösen dieser Leute, ihre Händel, Heftigkeit, Manieren, Gutmütigkeit, Plattheit, Witz, Humor pp sind gar brav nachgeahmt. (…) Aber auch so eine Lust hab ich nicht gesehn als das Volck

dona-rosita-bleibt-ledig

Dona Rosita bleibt ledig

„Dona Rosita“ ist das äußerlich ruhige, innerlich verhärmte Leben eines Granadiner Mädchens, welches nach und nach sich in das groteske und erschütternde Etwas verwandelt, das in Spanien eine alte Jungfer ist. Ein Drama der spanischen albernen Verbohrtheit, der spanischen Duckmäuserei, des Sehnens nach Genuß, das die Frauen gewaltsam in die

don-carlos-patrick-schlosser

Don Carlos – Patrick Schlösser

Traugott Buhre und Fritz Schediwy sind neben Dörte Lyssewski die herausragenden Protagonisten in Friedrich Schillers dramatischen Gedicht “Don Carlos”, mit dem sich der junge Regisseur Patrick Schlösser Mitte März 2002 am Schauspielhaus Bochum an seine erste Klassiker-Inszenierung gewagt hat in aseptischer Kälte des spiegelblank geputzten Palastes (Bühne: Thomas Schuster). Auch