Browsing Category

Bühnen

Matti und Großvater Doppelzahn

Sehenswert und unterhaltsam: So präsentiert sich die Rottstr-5-Theater-Produktion „Matti und Großvater Doppelzahn“ von und mit Karin Moog für die ganz kleinen Theaterfreunde. Menschen ab drei können einer spannenden und liebevoll in Szene gesetzten Geschichte um den jungen Matti, der Wolke Flausch und dem Wal-Großvater Doppelzahn beiwohnen. Sie ist einfach hinreißend

Reinhild Hoffmann Four Parts From „Light“

Kei Takei hat wie kaum eine andere Tänzerin und Choreographin einen eigenen, persönlichen Stil entwickelt. Sie schafft Rhythmus durch Wiederholungen der Bewegung. Tanz wird so zu Musik. Reinhild Hoffmann Nachdem Kei Takei im Frühjahr 1990 zusammen mit Valentin Jeker und dem Bochumer Tanztheaterensemble Reinhild Hoffmanns das dreiteilige Gemeinschaftsprojekt „Hof“ choreographiert

Die Rückkehr

Beschäft’ge stets die schwindlichten Gemüter mit fremdem Zwist… William Shakespeare, Motto zu Joseph Conrads Novellensammlung „The Tales of Unrest“ (“Geschichten der Unrast”) von 1898 u.a. mit „The Return“ („Die Rückkehr“) In Joseph Conrads Novelle „Die Rückkehr“ geht Alvan Hervey „mit unbekümmerter Gelassenheit im Regen dahin, mit der ruhigen Behaglichkeit dessen,

Stones

„Ich dachte, Du wolltest einmal ‚was richtig machen“: Der 14-jährige Flo (Banar Fadil) und die zwar um ein Jahr jüngere, aber geistig wesentlich reifere Schulkameradin Diesel (auch als Geräuschemacherin konstitutives Element des einstündigen Abends: Svenja Marija Topler) hängen in ihrer Freizeit ab. Wissen nicht so recht mit sich ‚was anzufangen,

Tosca – Tobias Heyder

Welche Verantwortung trägt die Kunst in einem totalitären System? Diese Frage ist heute aktueller denn je. Die beiden Künstler in Giacomo Puccinis 1900 uraufgeführter Oper opfern ihr Talent einem repressiven System in der trügerischen Hoffnung, sich damit wenigstens im Privaten ein Stück Freiheit bewahren zu können. Doch aus Scarpias Spitzelstaat

Herne_ Kohlenpott_ Mein Name ist Schaf

Peter Rinderknecht überzeugt als Schauspieler, Puppenspieler, Geräuschemacher und Musiker in einer Person in „Mein Name ist Schaf“. Foto: Christian Altorfer In dem Ende Januar 2005 in Enschede uraufgeführten Erfolgsstück „Schaap“ der Niederländerin Sophie Kassies, das just in der Vorweihnachtszeit 2018 unter der musikalischen Leitung von Askan Geisler und in der

Waisen

Marco Massafra, Minna Wündrich und Nils Kreutinger jagen den Besuchern kalte Schauer über den Rücken in Dennis Kellys Kammerspiel „Waisen“ im Bochumer Theater Unten. Foto: Diana Küster Vor etwa vier Jahren hat mich jemand auf der Straße überfallen und ich habe mir dabei die Schädeldecke gebrochen. Ich hatte keine Ahnung,

Peter Pan

Peter Pan Steffen Weixler als finsterer Hasenfuß Hook und Daniel Printz in der Titelrolle als großer Junge, der nicht erwachsen werden will, in Jean Renshaws kultig-freakiger „Peter Pan“-Inszenierung für alle ab sechs Jahren am Westfälischen Landestheater Castrop-Rauxel. Foto: Volker Beushausen  Peter Pan, der Junge, der nicht erwachsen werden will (so

Köln_ Und Pippa tanzt!

Köln_ Und Pippa tanzt! Dieses Geschenk des Eros, an dem ich so schwer und mühsam zu schleppen habe, hat diesmal nicht meinen Sinn für die freie, weite göttliche Schönheit der Welt aufgeschlossen, sondern für alles Fragwürdige, alles Zerstörerische und Häßliche. Gerhart Hauptmann über seine Geliebte Ida Orloff, in: „Die großen

Herne_ Fidele Horst_ Zeig‘ mir deine Briefmarkensammlung_ 2015

„New York City Girl“ vom Band und ein Blick auf die Skyline des Big Apple aus dem Wohnzimmerfenster: 72 Stufen sind es bis hinauf in die heißbegehrten vier Wände unmittelbar am Central Park. Da hat der Makler Mr. Stone (Dietmar Kraschwski) leichtes Spiel, selbst bei einer Wochenmiete von 360 Dollar